02688/561

Unter diesem Motto nehmen wir am gleichnamigen Pilotprojekt  des  Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur teil. Als eine von zehn Schulen in Rheinland-Pfalz wurden wir mit LEGO-Education-Kits zum Thema „Erstes Programmieren in der Grundschule“ ausgestattet und dürfen voller Eifer und mit kindgerechter Software Figuren, Fahrzeuge oder Maschinen in Bewegung setzen. Im Fokus steht zum einen der Erwerb digitaler Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der Grundschule. Somit ergänzt diese Projekt unsere Medienbildung um einen wiederum neuen Bereich. Dazu gehören aber nicht ausschließlich die Fähigkeiten, eine einfache Programmiersoftware zu bedienen, sondern auch die Förderung kommunkativer und kooperativer Kompetenzen im Rahmen der Teamarbeit sowie die Detailwahrnehmung, Auge-Handkoordination und Feinmotorik der Kinder. Die Arbeit mit LEGO ist an unserer Schule ürbigens nicht neu. Bereits im vergangenen Schuljahr nutzten wir zur Aufsatzerziehung LEGO-Education-Kits, die insbesondere Jungen zum freien Schreiben motivieren und Handlungsstränge durch das Nachbauen wesentlicher Geschichtsbestandteile in einen nachvollziehbaren schriftlichen Zusammenhang bringen sollen.